27. Internationale Wandertage 2003

Das Siegerfoto mit DVV-Präsident Josef G., Bgm. Alois O. u. Vorsitzender Alois D.l mit den Vertretern der teilnehmer- stärksten Vereinsabordnun- gen

Über 1800 Wanderer in Oblfing zu Gast
Herrliches Spätsommerwetter – 77 Vereine am Start

Wenn die Wanderfreunde aus Oblfing alljährlich zu ihren Wandertagen einladen, kann man davon ausgehen, dass im sonst so stillen Oblfing die Post abgeht. So war es auch heuer wieder bei den 27. Int. Wandertagen unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Alois O.. Herrliches Spätsommer- wetter begleitete die über 1800 Wanderer durch die herrliche Landschaft des Sonnenwaldes.
Die Gastgeber um Vorsitzenden Alois D. hatten für die Wanderer wieder drei Strecken ausgeschildert, die am landschaftlichen Reiz nichts vermissen ließen. Die sieben Kilometer lange Strecke über Kollmering, Wiesenberg und Brumbach wurde vor allem von Familien mit kleinen Kindern bewandert, die Mittelstrecke führte auf elf Kilometern über Untergriesgraben, Wiesenberg, Schwanenreit , Vorading und Reitberg zurück nach Oblfing. Auf beiden Strecken war im Rahmen der Aktion „Young Walkers – Tour “ mit Spielen und einem Bilderrätsel für Spannung und zusätzliche Unterhaltung gesorgt. Über 150 Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre beteiligten sich an dieser Aktion und erhielten im Ziel für die richtige Lösung eine kleine Belohnung.
Die größte Herausforderung bot die 20 Kilometer lange Strecke, die von Oblfing über Kollmering, Wiesenberg, Waltersdorf, Ellerbach, Simmering, Glashausen , Schwanenreit und Vorading führte.
Alle Teilnehmer lobten die abwechslungsreiche und interessante Strecken- führung auf allen drei Routen. Schirmherr Bürgermeister Alois O.durchwanderte gemeinsam mit dem Präsidenten des Deutschen Volkssportver- bandes Josef G. die wunderschöne Landschaft des Sonnenwaldes. Bei der Siegerehrung sprach DVV- Präsident Josef G. dem Vorsitzenden Alois D. viel Lob für die großartige Organisation aus. Schirmherr Bürgermeister Alois O., freute sich über die rege Beteiligung und dankte dem Vorsitzenden Alois D. und seinen Wanderfreuden für die „ Gratis-Werbung für unsere herrliche Urlaubsregion “.
Insgesamt hatten 59 auswärtige und 18 Ortsvereine teilgenommen. Schirm- herr Alois O., DVV–Präsident Josef G. und Vorsitzender Alois D. überreichten an die ersten sieben auswärtigen Wandervereine und an die ersten fünf ortsansässigen Vereine eine Figur des Heiligen Christopherus, dem Schutzheiligen der Autofahrer und der Wanderer.
Bei den Wandervereinen belegten die Wanderfreunde aus Eging a. See den 1. Platz , den 2. Platz belegten die Donautalwanderer aus Neßlbach.
Bei den Ortsvereinen belegte der Fan Club des SV Schöllnach den 1. Platz. Es folgten die FFW Taiding, FFW Ranfels, SPD-Schöllnach und die CSU–Schöllnach.
Auch die anderen Vereine gingen nicht leer aus : Als Erinnerung erhielt jeder einen wertvollen Ehrenpreis. Zum Abschluß gab es vom Vorsitzenden Worte des Dankes an alle Helfer und Helferinnen sowie an alle Gönner des Vereins für Ihre Kuchenspenden. Besonderer Dank erging an die Mitarbeiter des Bauhof Schöllnach , an die Herbergs - und Gastwirtsfamilie Vogl , an die Fam. Sch. aus Wiesenberg ( Brotzeitstelle ) und an Fam. Sch. aus Oblfing für die zur Verfügungsstellung des Parkplatzgeländes.


Auszeichnung 2003 - Gartenzwerg mit Spaten - Höhe 25 cm


zurück zum Archiv


Druckbare Version

Kontakt    Impressum